Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept

Das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) stellt eine Grundlage für die Förderung der Gesamtmaßnahme „Soziale Stadt – Stadtquartier Wasenstraße“ dar. Es beschreibt Ziele, Handlungsfelder und Projekte für die Entwicklung des Stadtquartiers für mehrere Jahre und wurde unter hoher Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger erstellt.

Übergeordnete Entwicklungsziele

Folgende Entwicklungsleitlinien bzw. übergeordnete Entwicklungsziele wurden identifiziert:

  • von der Abwärtsspirale zur Aufwärtsentwicklung
  • positives Image / Identifikation
  • ein multifunktionales Zentrum für das Wasenquartier
  • sozialer Frieden / aktive, vielfältige und integrative Nachbarschaften, die Verantwortung für ihr Quartier übernimmt
  • Angebote für alle Altersgruppen (Kinder, Jugendliche, Senioren, Migranten…)
  • Sicherung der städtebaulichen Eigenart und der historischen Bausubstanz
  • zeitgemäßes Wohnen und Leben im historischen Stadtquartier
  • Verhinderung von Verdrängung (Milieuschutz)
  • Klimatische und energetische Aufwertung / Verbesserung
  • Grün- und Freiflächen für alle
  • Sicherheit und Sauberkeit im Quartier

Im Entwicklungsplan (zum Vergrößern auf die Grafik klicken) sind die verschiedenen Handlungs- bzw. Maßnahmenbereiche verortet und mit Symbolen der Maßnahmentypen markiert. Die einzelnen Themengebiete, Projekte und Maßnahmen werden ausführlich im ISEK beschrieben.